eSport Marketing Podcast

eSport Marketing Podcast

Transkript

Zurück zur Episode

00:00:00: Music.

00:00:07: Herzlich willkommen beim eSport Marketing Podcast euer Gastgeber ist Julian Flockton.

00:00:15: Herzlich willkommen zum eSport Marketing Podcast Episode 11 wie immer sitzt mir gegenüber der Jan Köhler hallo Jan Hallo.

00:00:25: Bevor ich ins den heutigen Interview Gast vorstelle vielleicht noch kurz eine Sache in eigener Sache.

00:00:31: Wenn ihr uns auf den verschiedenen Podcast Plattformen hört Spotify Apple Podcast wie sie auch immer heißen würden wir uns wirklich sehr freuen wenn ihr uns abonnieren würde wenn ihr uns ganz besonders auf Apple Podcast hört würden wir uns noch mehr freuen,

00:00:44: natürlich wenn ihr uns mal eine Bewertung geben könntet.

00:00:48: Vielen Dank schonmal an euch und jetzt stellen wir uns in heutigen Interviewpartner vor das ist Tobias Benz Tobias Benz leitet das Institut für E-Sports.

00:00:58: An der Hochschule für angewandtes Management.

00:01:02: Beuth Hochschule genau ist was dort gemacht wird und was das Institut für E-Sports genau tut das würde uns jetzt gleich selbst verraten.

00:01:10: So wir kommen Tobias im Podcast Hallo Julian hallo Jan freut mich dass ich hier sein darf wir freuen uns dass du im Podcast bist.

00:01:18: Wir haben gerade deinen Namen schon vorgestellt ich habe auch schon den Namen ihr Institut für E-Sports fallen lassen und auch den Namen Hochschule für angewandtes Management.

00:01:27: Aber vielleicht kannst du dich einfach selbst vorstellen und sagen welche Rollen du ja inner hast.

00:01:34: In großer Ausführung würde das jetzt schon mal den Podcast sprengen kurzen Worten.

00:01:42: Etwas soll kürzer zu halten wie schon gesagt hast mein Name ist Tobias Benz ich leite

00:01:48: das Institut für E-Sports das ist dann Institut welches an der Hochschule für angewandtes Management ist oder dort sitzt

00:01:58: haben wir bieten seit 2018 den Europas ersten Studiengang

00:02:03: bei einem Bachelor-Studiengang ein Sportmanagement Studiengang mit dem Branchenfokus E-Sports an und haben im im Rahmen.

00:02:12: Einfach das des Wachstums und des erfolgreichen Ausbaus von diesem von diesem Studiengang von den Inhalten von dem Netzwerk drumherum.

00:02:21: Haben wir das Institut vor einem Jahr ins Leben gerufen mit dem machen wir verschiedene Projektgeschäfte wir sind.

00:02:28: Forschung tätig großer Block ist natürlich die Thematik Weiterbildung.

00:02:34: Die fallen eben auch sehr sehr eng mit dem Studiengang zusammen arbeitet.

00:02:38: Das ist so im Großen und Ganzen des wichtige zuallererst vielleicht können wir ihn auf die ein oder andere Thematik gerne im Nachhinein noch mal ein bisschen tiefer eingehen unbedingt unbedingt noch mal ganz kurz wo befindet sich die Hochschule.

00:02:52: Die Hochschule für angewandtes Management hat ihren Sitz in Ismaning

00:02:57: Ismaning ist genau nördlich von München immer noch im Landkreis München die Hochschule für angewandtes Management ist allerdings oder bzw ist die größte private Hochschule in Bayern Deutschland

00:03:11: lass mich lügen Nummer 4 oder Nummer fünf wir haben in der DACH-Region verteilt ich glaube zum neuen Semester sind es jetzt 11 oder 12 Standorte.

00:03:23: ESport wird allerdings an sieben Standorten angeboten das sind Berlin-Hamburg.

00:03:29: In Dortmund sind wir in Frankfurt Mannheim München und jetzt habe ich einen vergessen.

00:03:37: Werde ich euch nachher noch sagen kein Problem.

00:03:41: Jetzt ist es ja relativ also es gibt ja noch nicht allzu viele Ausbildungs Optionen im eSport Bereich,

00:03:49: das ist ja wahrscheinlich wart ihr da mit einer der ersten die behaupten diese Richtung irgendwie gedacht haben oder.

00:03:55: Ja in der Tat also es ist wirklich so dass es noch nicht wirklich viel Angebot gibt vor allem im akademischen Rahmen.

00:04:03: Natürlich ein paar andere Universitäten und auch Hochschulen bieten auch verschiedene Modul Studiengänge an alle auch mit einem gewissen Focus bei uns ist der Focus ganz klipp und klar.

00:04:15: Auch wenn unsere Namen angewandtes Management auf den ökonomischen Bewegungen des Marktes also bei uns studiert man eigentlich fast Denise Porz Markt

00:04:24: mam7 geschafft jetzt auch wirklich innerhalb der letzten zwei Jahre mit zu einer sehr großen Anzahl an Studierenden

00:04:30: Partner in verschiedenen Projekten da wirklich auch Herr ich glaube das kann man auch so sagen dort einen guten guten Status auch nicht nur in Deutschland sondern auch wahrscheinlich Europa und weltweit.

00:04:43: Oder sagen können die digitalen Sport gestaltet werden von München heraus auch ausgebildet.

00:04:51: Sagen Sie mal ganz kurz wie bist du überhaupt in dieses Thema eSport gekommen wie bist du zum Sport gekommen.

00:04:58: Die zweite Frage dir den Podcast springen würde.

00:05:02: Also ganz generell stelle ich mich dann wenn es dann um meine Person geht meistens mich so vor ich komme eigentlich ganz klassisch aus dem analogen Sports ich bin noch in einer sehr sportlichen Familie groß geworden

00:05:16: vor allem mit dem runden Leder auch der der Fußballsport hat mich auch während meiner Jugend stark begleitet.

00:05:22: Ich habe dir schon immer die ist es diesen großen Ehrgeiz dort auch das ganze auf die Spitze zu treiben bin dann auch dort in diesem Struck

00:05:31: tun dann auch relativ weit gekommen im Fußballbereich auch bis in die höchsten nationalen Ligen habe aber allerdings nie das Thema Gaming aus den Augen verloren ist mit einem Gameboy groß geworden

00:05:45: Pokémon auch während meiner Jugend habe ich sämtliche MMOs bis hin zu den ganz alten Counter-Strike Themen

00:05:53: alles durchgespielt und dann kam es auch vor ungefähr zehn Jahren auch zu dieser Thematik dass ich einmal in den in den professionellen Sport habe reinschnuppern dürfen mit einer

00:06:03: Profi Saison auch in China mich allerdings dagegen entschieden habe und dort den Entschluss schon fast gefasst habe.

00:06:12: Zurück zu kommen nach Deutschland und ja gameon professionelle Athleten zu machen das war meine Intension damals auf verschiedenen Ebenen im eSport Ökosystemen dann auch gewissermaßen arbeiten und etwas bewegen dürfen das war z.b. auch mit E-Sports Ludwigsburg noch in meinem eigenen Studium

00:06:31: die Gründung auch mit mit den Kollegen natürlich dort,

00:06:36: Vororte an der Pädagogischen Hochschule Dortmund xbox Ludwigsburg als eine AG die dann auch zum allerersten Mal in den Katalog des allgemeinen deutschen Hochschulsport ist sozusagen aufgenommen worden ist

00:06:50: da kam dann im übrigen die,

00:06:52: Sport politischen Fragestellungen ist ist eSport Sport kam dadurch ins Rollen bis hin dann eigentlich zu meiner wichtigsten Zeit dem ich ihn auch wirklich zur Hochschule getrieben hat war dann auch hier Onyx gaming.

00:07:03: Zwar Wars.

00:07:05: Fühlt sich schon alles so lange an wenn ich jetzt allerdings 215 216 sage ist es eigentlich rechnete zeitlich mal habe dort einige Seasons mit begleiten dürfen im Bereich team management.

00:07:17: Hab da auch dann gewissermaßen sportlich erfolgt Erfolge feiern dürfen.

00:07:22: Und das Netzwerk aufgebaut und eben sehr authentische Einblicke bekommen 2018 gab es dann die Anfrage von der Hochschule.

00:07:29: Trauen sie sich es zu meinen eigenen Studiengang aufzubauen Inhalt sich zu konzipieren und das ganze Thema auch anzubieten.

00:07:38: Mein 26 jähriges ich hat sich gedacht auf keinen Fall ich wiederum habe gesagt ja mache ich. Heute bin ich

00:07:45: das ist dich sozusagen selbst sagen hören dass du gerade so geantwortet hast oder wie muss man hin bis vor kurzem Gaming Kontext gibt es einen Charakter my mind is telling me no

00:07:54: ja man kennt solche Momente ja okay.

00:07:59: Jetzt jetzt hast du dann selbst bist du da quasi mehr oder weniger ja auch ins kalte Wasser gesprungen weil man kann ja jetzt nicht irgendwie sagen super dann gehe ich mal.

00:08:08: Guck mal ins Curriculum der zehn anderen Hochschulen die das alle schon anbieten und Bau selbst was auf sondern.

00:08:13: Da wird man ja ein Stück weit ja das muss man ja von Grund auf irgendwie aufbauen sie erstmal überlegen so.

00:08:20: Was braucht so ein Studiengang alles wie baue ich den auf wie bist du da vorgegangen.

00:08:27: Schlimme Tatsache wichtige Fragestellungen auf der einen Seite hatte ich natürlich Unterstützungen also ich bin ja nicht an die Hochschule gekommen mit keinem Kollegen oder sonst irgendetwas.

00:08:38: Das ganze Thema ist bei uns aufgehängt in der Sportmanagement Fakultät.

00:08:42: Dort besteht natürlich ein Curriculum für den allgemeinen oder für das allgemeine Sportmanagement meine Aufgabe war es dann letzten Endes die Translationen zu schaffen

00:08:52: an sinnvollen Inhalten in den digitalen Sport hinein und sind dann auch schon so ein bisschen ein kleiner Einblick.

00:08:59: Genau die Themen die dann auch auf die Studierenden zu kommen bei uns studiert man Sportmanagement mit Branchenfokus vor allem in den ersten Semestern sind noch die Sportmanagement Inhalte.

00:09:11: Wirklich starke präsent und dann in den höheren Semestern letztenendes dann wirklich in die ser

00:09:19: tiefen fachspezifischen Themen auch reinzugehen an ganz einfach gesagt die generellen Sportmanagement Module die leiten bei uns die Professoren und wenn es dann in die tieferen.

00:09:31: Fachspezifische Module geht dort

00:09:34: stellen wir uns ja bestellen wir Lehrbeauftragte einen die dann vor allem in den Bereichen tätig sind eben letztenendes Beispiel aus dem letzten Semester influencer und Social Media Marketing

00:09:47: haben wir dann den Hendrik Ruhe

00:09:49: der natürlicher mit Sahne influencer Agentur instinct free als Geschäftsführer den konnten wir da für uns gewinnen und es war nicht nur für die Studierenden absolutes Highlight dort wirklich tiefe Kenntnisse zu bekommen.

00:10:01: Sondern auch einfach für uns am Institut weil auch hier letzten Endes dann wir sehr sehr stolz darauf sind da so gute Lehrbeauftragte zu bekommen.

00:10:09: Rückzus es war nicht einfach

00:10:13: das ganze Thema innerhalb von drei Monaten aufzubauen weil ich keine Kenntnisse hatte über wie funktioniert eine Universität wie funktioniert eine Hochschule der noch hatte ich natürlich gewissermaßen Unterstützung und war da auch wirklich froh,

00:10:27: dann zu einem gewissen Zeit. Das war wirklich vor zwei Jahren eine kritische Schwelle an Verträgen.

00:10:33: Überschritten zu haben und die Gewissheit gehabt zu haben ok E-Sports kann man jetzt wirklich in Deutschland studieren da hatten wir aber auch wirklich gute Partner mit dabei.

00:10:42: Wie wie wurdest du aufgenommen an der Hochschule war jeder weil wenn ich mir so vorstelle jetzt sind dort natürlich schon Professoren aus dem sage ich mal traditionellen Sport.

00:10:52: Oder Sportmarketing und jetzt kommt plötzlich jemand und sagt okay es wird neuer Stühlingen aufgebaut und Thema eSport.

00:10:58: Mit Mann der durch die Bank weg freundlich aufgenommen oder gab es da auch irgendwie schon den ein oder anderen komischen Blick was will denn jemand hier der jetzt.

00:11:06: ESport plötzlich machen soll.

00:11:09: Ich ich ich sah ich formuliere es mal folgendermaßen alle sagten es ginge nicht und dann kam einer der genau das nicht wusste.

00:11:19: Und machte es dann natürlich waren alle sehr sehr skeptisch stehen gegenüber das

00:11:25: zieht sich oder hat sich auch die letzten zwei Jahre einfach auch durchgezogen heute und ist vielleicht im im vorhinein schon mal zusagen werden wir wahrscheinlich in diesem Wintersemester.

00:11:37: Der aller stärkste

00:11:39: Bachelor Studiengang an der Hochschule für angewandtes Management was die neuen Erstsemester Studierenden angeht sein es war nicht einfach natürlich Jan auch innerhalb der Fakultät von Sportmanagement wurde das Thema natürlich kritisch beäugt natürlich an und man muss das ganze Thema auch

00:11:56: reflektieren erstmal da gab es Professoren die dem natürlichen aufgeschlossen waren etwas Neues lernen wollten sich auch in die Thematik reinzuversetzen aber dann natürlich auf der anderen Seite Menschen die gesagt haben mensch meine Kinder komme nicht vom PC weg ist es Gaming ist es eSport und was möchtest du denn überhaupt 26-jähriger Kerl hier

00:12:19: ja es war nicht nur ein leichter Weg umso glücklicher bin ich eigentlich heute das wie ein richtig gutes Standing auch in der Hochschule haben.

00:12:29: Und und auch als Hochschule insgesamt glaube ich mit dem Thema digitalen Sport jetzt auch wirklich in Deutschland schon eh wirklich einiges bewegen,

00:12:37: auterweg war nicht einfach da kann man sich vorstellen ja jetzt hast du gesagt ihr seid quasi der der stärkste Studiengang an Erstis an der Universität an der Hochschule.

00:12:48: Machst du eine ungefähre Zahl wie viel jetzt quasi dieses Jahr anfangen oder wie viele grade bei euch eSport Management studieren also

00:12:56: bisherige Studierende und bei uns ist immer der Stadt im Wintersemester wir starten nicht im Sommersemester das bedeutet meine jetzigen 14 beste schreiten gerade sozusagen ins fünfte Semester das ist die Pilot Kohorte

00:13:10: das sind wir mittlerweile ich glaube 18 Stück,

00:13:14: dann dir jetzigen 2-Zimmer study-in.de Strip Semester kommen da haben wir ungefähr um die 80 Stück an vier verschiedenen Standort.

00:13:24: Bedeutet 100 und die jetzige Anzahl ist auf jeden Fall 91 mestern plus mit zwei neuen Standorten

00:13:33: gehen wir noch mal sozusagen die summierte Zahl von den 53 und erst dann packen wir noch mal oben drauf

00:13:38: ein bisschen mehr also wir haben eine dreistellige Anzahl an an neuen Studierenden für den Markt.

00:13:45: Sand erzähl uns noch ein bisschen wären ja möglicherweise hier bei unseren Hörerinnen und Hörern jetzt möglicherweise sogar ja in Zukunft Leute dabei die das anhören und sagen Vario das ist dein pressier ich mich zu.

00:13:55: Thyrim als Studentin als Student das könnte der richtige Studiengang für mich sein andererseits haben wir ja vielleicht auch Leute aus der Wirtschaft die uns hierzu gehören und sagen WOW

00:14:04: muss ich gar nicht da gibt's so ein Studiengang da werden vielleicht Leute ausgebildet die für mein Unternehmen in Zukunft hoch interessant sein könnten erzähl uns doch mal ein bisschen was wie ist der Studiengang im Detail aufgebaut

00:14:16: und was für Fähigkeiten haben die Leute die aus diesem Studiengang dann rauskommen.

00:14:21: Ach verdünnt die dritte Frage die den Polka sprengt sich schon wenn es dann zu ausführlich wird,

00:14:32: alles Gute dazu zu allererste muss man natürlich wissen wir sind eine semi virtuelle Hochschule und eine private Hochschule dazu

00:14:41: na also keine staatliche bei uns sind ist das System das Studierenden System ist einfach ein bisschen anders ist es ein semi virtuelles Modell

00:14:51: das bedeutet eigentlich ist es ein Fernstudium mit Präsenzphasen,

00:14:56: was gleichzeitig bedeutet dass es eigentlich mehr als nur Büro,

00:15:01: prädestiniert ist berufsbegleitend zu studieren was wiederum meine aufgabe ist auch die eSport Studierende in diesem Markt unterzubringen am.

00:15:12: Zu das neue Erstsemester ist es folgendermaßen in einem Semester gibt es fünf Module.

00:15:18: Wie vorher schon angesprochen sind die ersten Semester er Sportmanagement lasst sich mit Grundlagenmodul and bis es dann in die fachspezifischen geht als ist so aufgebaut dass letzten Endes ist

00:15:29: fünf Präsenzphasen gibt an den verschiedenen Standorten pro Semester da kommen dann die Studierenden die sich für den Campus Ihrer Wahl

00:15:37: melden Reifen dann dort gemeinsam an und haben dann für zwei Tage einen Doppel Blog,

00:15:43: doppeltag sozusagen haben dann letzten Endes wirklich Präsenzlehre vor Ort.

00:15:50: Bedeutet im ersten Semester gibt es die Grundlagen des Sportmanagements auch die Idee trainingswissenschaftliche Grundlagen oder z.b. auch Marketing im eSport ich glaube da kommen wir nachher noch mal so ein bisschen rum die sprechen reisen die ich sozusagen dann für die verschiedenen zwei Tage die dann.

00:16:05: Innerhalb des Semesters verteilt sind Reisen dorthin haben zwei Tage Unterricht und haben dann gewissermaßen entweder in

00:16:12: Vorbereitung oder Nachbereitung nochmals einen halben Tag virtueller Unterricht daraus resultierend

00:16:20: aus der Corona Zeit wo wir jetzt komplett auf die virtuelle Lehre umgestiegen sind hat es vor allem bei Denise Portmann sehr sehr gut geklappt weil auch die auf dem digitalen kommen einfach auch aufgewachsen sind und mehr Ruhe auf der Gitarre zu das Thema hatten so.

00:16:36: Während diese Präsenzphasen sind sofort wie gesagt oder in der virtuellen Lehre.

00:16:41: Parallel dazu ist auf unseren Lernplattformen findet das Lernen digital statt gleich voran.

00:16:49: Zu sagen es ist sehr sehr wichtig da selbstdiszipliniert weiter oder bzw eigenständig daran arbeiten zu können und sich die

00:16:57: Inhalte die nach und nach auf den Landschaftsformen von den Professoren der beauftragten freigeschaltet werden dass man die letzten Endes auch bearbeitet.

00:17:06: Hat aber trotzdem den großen Vorteil dass genügend Zeit bleib,

00:17:11: auch dieses ganze Thema wirklichen im auch in einer Berufung in einem Job wirklich den Studierende als du den Gebühren einfach auch in entgegenzukommen.

00:17:21: So für die Studis ist es auf der einen Seite ein sehr sehr flexibles Mutter und auch ein sehr modernes Modell,

00:17:28: das einfach auch dem digitalen Sport mit den vielen verschiedenen digitalen Plattformen sehr entgegen kommt aber sehr positive Rückmeldung +.

00:17:36: Auf der anderen Seite der markt.de Sportsmart der einfach unbedingt wirklich professionell ausgebildete Fachleute braucht.

00:17:45: Ich vor allem in bei den Studierenden sozusagen bedient als Werkstudenten als

00:17:51: die kannten schon während dem Studium auch in den ersten Semestern das wirkliche ich auch die Studierenden aus den Kursen rausholt und denen auch Jobs gibt es ist eine sehr sehr schöne Geschichte wenn nicht ihr Unternehmen dabei sind die sagen ok Mensch,

00:18:05: eSport finde ich interessant ist ein tolles Thema auch sind normal regional etwas aufzubauen.

00:18:13: Dann sind wir mit dem Studiengang eigentlich eine sehr sehr schöne und auch sexy Variante mit dem Thema zuallererst als als erste. Sehr authentisch.

00:18:23: MDH im in Berührung zu kommen wir machen da auch sehr so viele Projekt.

00:18:28: Angewandtes Management mit neuen Unternehmen die einfach in diesem Bereich auch einsteigen wollen.

00:18:35: Da können wir wirklich und das ist glaube ich auch der yosp sofern ein Unternehmen mit uns zusammenarbeitet die Studierenden sind die Zielgruppe und aus aus dieser bekommen Sie ganz oft and dishes und knallhart ehrlich ist.

00:18:50: Kleine Anekdote wir arbeiten mit einem Start-up-Unternehmen aus München zusammen Ikaros ist es ganze vielleicht dadurch schon mal gehört das ist ein ein ein Fitnessgerät wo man in Clank Stellung

00:19:01: auf einem Kugelgelenk sozusagen fliegt eine Virtual Reality Brille aufsetzt und ja dann.

00:19:08: Racing machen kann vielleicht könnt ihr das ja auch verlinken ist und sehr sehr spannendes Thema auch für uns ganz klipp und klar auch dem dem Argument entgegenzuwirken bei eSport bewegt man sich nicht das ist Wahnsinn auf jeden Fall kam der Geschäftsführer.

00:19:23: Der gute Micky hoffentlich hört er das nicht an hier der kam dann wirklich bei den ersten mestern in in Ismaning rein hat dann dieses Thema mit Feuer und Flamme eine halbe Stunde

00:19:33: vorgestellt wie geil doch dieser Ikaros und Ikaros E-Sports ist

00:19:38: die erste Frage von dem Student erste Reihe strectis stinkt streckt seinen Finger nach oben und fragt dann den Wiki.

00:19:45: Was wollten wir eigentlich im Xbox machen sowas hat doch überhaupt gar kein Potenzial Zack und das ist bestens ganz ganz tolle Geschichten die daraus dann entstanden sind mit sehr viel Learnings.

00:19:56: Mit ja auch tollen Geschichten weil wiederum genau derjenige der dann auch die Möglichkeit hat er ein Praktikum sich dann zu beweisen in diesem Unternehmen da ist wirklich eine sehr große Bandbreite

00:20:08: wo wurde auch mit Unternehmen zusammenarbeiten ok das heißt das wenn uns jetzt hier Unternehmen zu hören die Marketingleute,

00:20:14: die Podcast Reise verfolgen und sagen war ich hab dich die Podcast Reise schon verstanden,

00:20:19: eSport ist ein großes Thema das nicht wieder irgendwie in ein zwei Jahren verschwindet sondern tendenziell

00:20:25: weiterhin sehr stark wächst und man sagt ich möchte das jetzt ein bisschen in meinem Unternehmen mal mehr reinschnuppern dann kann man durchaus überlegen Leute die bei euch quasi in den Kursen sind als Werkstudent,

00:20:35: vielleicht ist unter dem schon mal reinzuholen oder sich da an euch zu wenden um sogar vielleicht mit euch zusammen ein Projekt zu machen möglicherweise absolutes soll ich bitte darum die Jungs die.

00:20:45: Wie gesagt die bezahlen Gebühren dafür um das studieren zu dürfen natürlich ist der große Wunsch bei den Organisationen wie die TUI Sports unterzukommen oder auch

00:20:55: bei freaks4ugaming oder bei der ESL aber auch bei den Bundesligisten haben jetzt schon einige untergebracht oder eben auch regional z.b. in München in den Medienhäusern.

00:21:06: So unternehmen einfach auf uns zukommen wir machen auch super gerne innerhalb der Präsenzphasen ich hoffe Corona wird uns da nicht einen Strich durch die Rechnung machen

00:21:15: dann machen wir auch bestimmte Task Forces wo ein Fachunternehmen sich auch mal für zwei Stunden präsentieren können,

00:21:21: mit einer Aufgabenstellung in den in in die Präsenz kommen in das Seminar und die Studierenden bearbeiten dann für zwei Stunden innerhalb von einer Gruppenarbeit

00:21:30: bestimmte Fragestellungen und die Unternehmen dürfen dann mit einem sehr authentischen Feedback und Handlungsempfehlungen nach Hause gehen dann haben wir sehr sehr positive Erfahrungen damit gemacht.

00:21:40: Okay dass du davon auch ein Beispiel nennen Anekdote und was ist genau bei den Tag vorbei einer der Task Force es ging oder.

00:21:47: Wir waren gerade bei bei Ikarus bei dem

00:21:52: Mickey das war so eine Task-Force im Zuge der Kooperation mit denen kann man natürlich nicht nur um das Unternehmen vorzustellen dass das neue Startup sondern auch mit der Frage

00:22:04: wie können wir dieses Thema virtual reality mit diesem Gerät mit dem Ikarus,

00:22:10: wie können wir dort wirklich in E-Sports erfolgreich sein und dann gab es verschiedene Aufgabenstellungen wie z.b. wie baue ich eine Community auf.

00:22:20: Wie kann ich z.b. verschiedenen Marketingmaßnahmen

00:22:23: umsetzen wie kann ich mit diesem Ikarus oder mit diesem Produkt EKRS so heißt das ganze Thema wie kann ich dort sozusagen dieses tournament verbessern dass es benutzerfreundlicher ist oder neue neue Strecken zu erstellen auch ingame Marketingmaßnahmen sozusagen aufzubauen

00:22:42: plus die letzte Gruppe hat sich dann wirklich vor Ort und es war dann 2000,

00:22:48: doch 2019 müsste es gewesen sein dann auch wirklich die Weltmeisterschaft die auch in München in diesem Ikaros Testcenter stattgefunden hat als Event,

00:22:58: Mit zu konzipieren und dann auch letzten Endes mit umzusetzen und die Studierenden wurden dann natürlich auch eingeladen dazu es war eine tolle Geschichte so etwas hat dann stattgefunden,

00:23:08: das war dann über einen Vormittag.

00:23:10: War für alle wirklich sehr sehr ergiebig und hat einfach ein riesen Spaß gemacht sehr cool aber wenn.

00:23:20: Du hast ja jetzt quasi sehr viele Möglichkeiten gegeben von Berufsfeldern in denen dann quasi eure Studenten arbeiten können.

00:23:29: Ist quasi der Studiengang so extrem breit aufgestellt oder gibt es einfach im Studiengang,

00:23:35: in sich die Möglichkeit sich für verschiedene Interessen zu spezialisieren in der ist im eSport.

00:23:41: Ich glaube dir die Frage sollten wir wirklich Aufnäher auf eine Metaebene heben was ist denn überhaupt

00:23:48: eSport für uns sondern es gibt natürlich ein Definition von von dem noch jungen Verband mit dem Wettkampf mäßigen Spielen von von der Computerspiel nach festgelegten Regeln mit Hilfe von der Computer und Konsole

00:24:02: Mam ja zu uns ist E-Sports letztenendes Sport Gaming und Entertainment.

00:24:11: Und damit würde ich auch sagen dass es sehr sehr nahe Verbindung auch zudem

00:24:18: Ökosystem hat jedoch auch ganz klipp und klar mit mit den Themen Gaming und Entertainment behaftet ist wir schauen uns alle Bereiche an Wisch versuchen aus so vielen wie möglich ein,

00:24:29: Blickwinkel eSport zu betrachten ich habe

00:24:34: verschiedene Studierende die wirklich auch von 18 bis 42 Jahre alt sind deine spielt gerne Counter Strike würde gerne in dem Bereich Shooter irgendetwas verbessern dann gibt es wiederum den 24-Jährigen Thomas der

00:24:49: letzten Endes für die Medienhäuser die eSport Übertragungen fertigmachen Oderberg konkrete

00:24:56: verbessern möchte letzten Endes dann gibt es die Caster dann gibt es auch Leute die er letzten Endes dann ihren eigenes Start-up-Unternehmen gründen möchten die ein neues Game entwickeln möchten Emmys.

00:25:07: Dann aber wiederum ist die 42-Jährige Tanja da die in Berlin das ganze in Teilzeit studiert die

00:25:16: schon fest im im Job ist und der letzten Endes an einer brennpunktschule in Berlin Schulsozialarbeiterin ist,

00:25:24: die sagt mit dem Thema eastboard kann ich letzten Endes meine Schüler sozialisieren.

00:25:30: Super spannendes Thema an der Herangehensweise ist aber bei uns auch völlig richtig wie kann man dann letzten Endes das ganze Thema sozialverträgliche machen die Gesicht das ganze Thema in die gesellschaftlichen Strukturen auch mit rein bringen.

00:25:43: Da ist es ganz ganz wichtig und das habe ich jetzt schon vielen Beratungsgesprächen auch mit Eltern gemerkt.

00:25:49: Das ganze Thema nicht nur breit aufzustellen sondern auch vor allem Möglichkeiten zu geben ob dann der Junior nach dem Studium,

00:25:56: bei nike anfängt und letzten Endes die komplette digitalen Kollektionen für NBA 2K,

00:26:03: twenty twenty eight adcetera konzipiert und dort auch frisch rein macht,

00:26:08: Mit in Kooperation mit EA Sports oder beim FC Bayern München unter kommt und dort Dota 2 Team erstelltes dass intern Weltklasse wird.

00:26:16: Wir haben tausende Möglichkeiten,

00:26:19: ich bin absolut innovativer Bereich und mit ein bisschen Phantasie und uns sehr viel Überzeugung von von dem ganzen kann man da was schönes Gestalt.

00:26:28: Danke, ganz gut weil du das gerade so angesprochen hast wie ist generell die Altersstruktur bei euch von den Studierenden kann man irgendwas sagen zu oder.

00:26:38: Ja klar.

00:26:40: Da kann man definitiv was dazu sagen also letzten Endes die meisten sind unter 25 klar es ist ein Bachelor Studiengang.

00:26:49: Wir haben aber natürlich aber auch sehr viele Quereinsteiger am auch wirklich eine zweistellige Anzahl von den jetzigen 100 Studierenden die rund um die 30 sind,

00:26:58: auch z.b. schon ihr eigenes Start-up oder eigenes Unternehmen haben und es ganze dann einfach parallel dazu studieren aber in in großer Anzahl sind ist dann doch eher jüngere unter 25 jährige.

00:27:12: Und auch natürlich zu den zu den demografischen Themen sind es 90% Jungs und 10% Mädels bei uns gehen.

00:27:19: Na mal gucken wie sich das ob das so bleibt oder ob sich das wie im gesamten eastboard auch ein bisschen anders entwickeln in der Zukunft.

00:27:26: Dadurch dass wir sehr sehr ökonomisch getrieben sind ist es ja eigentlich relativ klar dass diese

00:27:34: Verteilung so zustande kommt ich denke sofern wir dann wirklich das ganze Thema auch hin in andere inhaltliche Bewegungen und fallen wenn dann Strukturen auch da sind um die zu verfeinern und nicht nur aufzubauen

00:27:47: wenn man immer spezifischere Richtungen allerdings ist das schon sehr weit gedacht ich denke ich sehe dass er in fünf Jahren so

00:27:54: das ist dann auch wirklich das ganze etwas diversive wird und auch mehr Frauen und Mädels das ganze Thema annehmen möchten.

00:28:03: Ich glaube so aus unserer Sicht geht ihr ja gerade eigentlich in einem Bereich rein der wahrscheinlich in den nächsten Jahren extrem stark nachgefragt sein wird weil so unsere.

00:28:13: Persönliche wir sprechen ja mit sehr vielen Unternehmen jetzt in den letzten Monaten und was wir so merken ist.

00:28:19: Ja das Thema eSport ist inzwischen bei den meisten Unternehmen zumindest zumindest vom Begriff her irgendwie angekommen.

00:28:25: Wenn es dann aber natürlich in konkrete Dinge geht.

00:28:29: Wie geht natürlich jegliches Wissen teilweise was man auch gar nicht erwarten kann weil es eben halt ein neuer Bereich irgendwo ist.

00:28:36: Und ihr seid eigentlich somit jetzt eine der ersten die halt Leute ausbilden die halt spezifisch auch für diesen Bereich.

00:28:43: Ausgebildet sind und die hat sich auch helfen werden denke ich ein paar Sachen in professioneller Bahnen zu lenken als sie im Moment eben stattfinden.

00:28:52: Besonders auch bei dir natürlich auch anfangen denke ich das Ganze zu verbinden mit traditionellen Dingen die im Sportmarketing wahrscheinlich immer schon existieren.

00:29:02: Insofern kann ich mir auch durchaus vorstellen wahrscheinlich dass Leute die jetzt selbst schon in Marketing Positionen sind.

00:29:08: Sogar auf die Idee kommen und sagen ok warum mache ich das nicht noch berufsbegleitend bei euch mit.

00:29:16: Kann ja auch nur Optionen wenn ich die richtig verstehe.

00:29:19: Das kann eine Option sein ja ich denke dass wir früher oder später jetzt auch im Zuge des Aufbaus Richtungen Zertifikate gehen können.

00:29:30: Wir haben ähnliche Beobachtungen gemacht oder zuallererst sind wir natürlich eine Hochschule

00:29:35: falsch als akademische Bildungseinrichtungen und das Stadt war mit dem Bett Studienprogramm wer sagt dass wir nicht in Zukunft auch für den Master etwas anbieten können oder sogar Zertifikat

00:29:47: Programme sind sehr viele Ideen die dabei uns im im Kopf auch rumschwirren wenn der Markt sich so weiterentwickelt.

00:29:56: Müssen wir uns auch weiterentwickeln das ist ganz klipp und klar und wir weißt du schon eine aber es ist eine sehr interessante Geschichte definitiv.

00:30:04: Er hat mir die auch insofern ein bisschen Glück dass ihr wahrscheinlich grundsätzlich schon als.

00:30:09: Hochschule die wahrscheinlich auch vorher schon in vielen Bereichen virtuelle oder Fernstudiengänge angeboten hat.

00:30:15: Dass ihr von dem Thema Corona in einem wesentlich geringeren Maße jetzt im Moment getroffen werdet als vielleicht eine Hochschule die komplett in Präsenz.

00:30:25: Lehrt.

00:30:27: Und natürlicher ihr habt jetzt eine Zielgruppe du hast gerade ja schon angesprochen die generell auch mit den ganzen digitalen Plattformen von Haus aus denke ich sehr gut umgehen kann oder merkt ihr das Thema Corona.

00:30:37: Extreme ich denke das wahrscheinlich noch verkraftbar reden in dem Bereich indem ihr da unterwegs seid oder das so Bildung ist.

00:30:46: Eigentlich immer da und da kann auch keine Epidemie letztenendes da irgendwie stark dagegen wirken

00:30:52: planfa limits in denen Schulen wo kein Präsenzunterricht statt

00:30:57: Rücken hat und wo die Strukturen ganz einfach staatlich gelenkt werden und erinnern uns an dieses schöne Bild mit dem Tageslicht.

00:31:05: Du den wir noch zu unserer Schulzeit hatten der existiert immer noch waren natürlich die Kollegen Lehrerinnen und Lehrer in in in den meisten Fällen mit diesem digitalen Themen mit dem digitalen Unterricht

00:31:18: überfordert und man hatte schon einen oder andere Stelle gehört dass es nicht so gut funktioniert hat als private Hochschule ist man da und

00:31:26: Palme zu mit diesem Konzept sehen wir virtuell das einfach schon seit Jahren auch installiert ist konnten wir da eigentlich relativ gut entgegenwirken und dann klar.

00:31:37: Wie schon gesagt.

00:31:39: Studierenden mit dem digitalen background und aufgewachsen auf digitalen Plattformen hatten da eine höhere Affinität das ist auch auf sehr sehr großes Verständnis.

00:31:50: Gestoßen dass wir das ganze Thema natürlich auch virtuelle angeboten haben und ich denke ich spreche dafür die versammelte Mannschaft dann Professoren und Lehrbeauftragte nichts gerade mies,

00:32:02: Bereich die Revolutionen der Studierenden haben gezeigt dass das.

00:32:07: Mehr als nur eine Alternative war das ganze Thema auch virtuell zu gestalten absolut kein Problem und ich glaube jetzt gerade mit dieser virtuellen Lehre und ist in das ist auch an den Zahlen.

00:32:19: Hoffe das nächste Semester hat es uns.

00:32:23: Nerf gut getan will ich nicht sagen aber es hat uns nicht weh getan und ich glaube auch noch mal den den Status Quo einer einer semi virtuellen Hochschule noch mal Gstadt.

00:32:34: Mir fällt gerade ein habe ich noch gar nicht gefragt finden bei euch die Kurse auf Deutsch oder auf Englisch statt oder ist es nämlich schon auf beiden.

00:32:41: Wir sind noch im Bachelor-Studiengang da finden die Kurse auf Deutsch statt.

00:32:47: Allerdings ist es auch so wenn wir jetzt schauen Netzpython 15 besten jetzt die dann schon jetzt die Serge.

00:32:54: Spezifischen Kurse auch bekommen da geht es dann auch in Richtung englische Sprache auch englische Lehrbeauftragte des ist bei uns möglich dass so etwas passiert.

00:33:03: Am aus meiner Sicht auch ja so sinnvoll weil der E-Sports Markt natürlichen internationaler ist.

00:33:08: Wieso fahren wir Richtung Master gehen denke ich dass es mehr als muss und verlässt sich ganz auf englische Sprache an zu.

00:33:15: Jetzt bist du ja ein ausgewiesener Experte für generell das Thema unseres Podcasts ihr nämlich eSport Marketing.

00:33:23: Ich habe ja im Prinzip einmal die Module wo du sagst ihr kommt auch teilweise aus dem traditionellen Sport man kann ja sicherlich viele Mechanismen,

00:33:31: die im traditionellen Sportmarketing funktionieren auch auf den eSport übertragen.

00:33:35: Lass uns doch mal teilhaben aus deiner Sicht wo liegen die größten Unterschiede zwischen dem was man aus dem traditionellen Sportmarketing kennt und dem eSport aus deiner Sicht.

00:33:45: Es ist wirklich eine sehr spannende Frage also in der Tat hast du recht also ich studiere Marketing im eSport bei den ersten meistern plus influencer und Social Media Marketing Uni Sports

00:34:00: beides und bezahlen des Social Media und influencer Thema das ist natürlich sehr sehr stark,

00:34:07: Zielgruppen abhängig ich glaube da können wir gleich mal so ein bisschen auch da da kommt jetzt meinen Dozenten Herz und bisschen geworfen es gibt.

00:34:17: Generell sehr oder Jannis.

00:34:21: Vier Regeln der Marketing der Marken Aktivierungen E-Sports und dessen zuallererst mal das generelle Marktverständnis und das Scannen der spezifischen Bedürfnisse der Zielgruppe.

00:34:33: Das ist absolutes allerwichtigste Vergangenheit da kann ich mich noch sehr sehr gut ich spreche auch öfters auf Kongressen der zeige ich dann immer das Bitburger Beispiel dass das schief gegangen ist

00:34:45: kann man da vielleicht auch mal erläutern vielleicht noch mal unten verlinken da gab es einen sensationellen Social Media Poster.

00:34:52: Glaube von einer social media agentur die wahrscheinlich 50 plus war sehr sehr.

00:35:02: Weit von der Zielgruppe und dessen Bedürfnissen und das wirst du sehen hören lesen und fühlen wollen sehr weit entfernt davon war das ist zuallererst das aller aller Wichtigste

00:35:12: bevor man irgendetwas an an markenaktivierung oder Marketingaktivitäten macht.

00:35:18: Dann auf auf zweite Ebene ist das Thema Action not only about the Branding und wo es darum geht wirklich mehr Werte stiften für Teams spiele und Community ich denke hier,

00:35:30: sind RAM im generellen im klassischen Sport und im digitalen Sport kann man das beides anwenden

00:35:37: jedoch die Bedürfnisse sind dann doch etwas unterschiedlicher ich glaube was auch ganz ganz wichtig ist ist das Verständnis dass

00:35:46: generell die Wurzel des des eSport digitalen Sportes nicht im Sport liegt

00:35:52: sondern vor allem im Gaming und das ist noch so eine Thematik die gesellschaftlich natürlich debattiert wird aber noch nicht so richtig

00:36:02: drin ist auch in den vielen verschiedenen Marketing Köpfen wir machen natürlich auch verschiedenes Projektgeschäft im im Bereich der Beratung

00:36:12: ich will jetzt keine Konkurrenzveranstaltung sein aber es ist ganz ganz interessant auch wenn wir die Verben verschiedene Workshops anbieten,

00:36:19: wir hier überhaupt im Thema auch begegnet wird das ist sozusagen II und was bedeutet es wirklich Mehrwerte zu stiften er gibt es verschiedene Beispiele Mercedes-Benz hat's da relativ schön gemachte auch mit sehr sehr.

00:36:32: Community nah an Dingen wo es darum auch ging bei einer bei einer sponsorship Aktivierung.

00:36:40: Von einer von euch von einer ESL one allerdings sind Dota 2 Bereich auf dem MBP letztenendes über die Community abstimmen zu lassen der dann auch einen eigens gebrandeten Mercedes bekommen hat das sind z.b. dann Themen die dann wusste rumgeben it's not only about Branding

00:36:57: am 3. Ebene die vorletzte ist wirklich ein sehr authentisches Storytelling also eine wirkliche echte.

00:37:05: Integration in in den digitalen Sport man soll nicht nur letztenendes reingehen und sagen hallo wir würden gerne dies

00:37:12: Zielgruppe abgreifen was natürlich das Ziel ist dann ist market es sondern auch wirklich sich darin wohl zu fühlen und wirklichen in dieser sehr spezifischen Community auch so ein Zombie

00:37:24: Steiff zunehmen unten

00:37:26: das allerletzte und da kann man dann auch glaube ich über den heiligen Gral des eSport Marketing sprechen ist reach the love of the community.

00:37:35: So dass man auch die vielen Interaktionen und diese Empathie von dieser Community spürt das ist wirklich vor allem im E-Sports extrem stark was ich jetzt im im im klassisches Sport.

00:37:47: Doch meine Laufbahn nicht so sehr heftig verspürt habe wie z.b. in der digitalen Sport kommen ihr und sie da ganz klipp und klar.

00:37:57: DHL sponsoring USA wo sie den Kurier bei Dota 2 den effibot in das Spiel integriert hatten Kinder und sämtliche Zuschauer ob sie in der Halle life.

00:38:10: Ort in der Arena letztenendes oder auch zu Hause von den Bildschirm saßen nicht mehr die spiele verfolgt haben sondern nur noch wieder effibot über diese Karte gerollt ist und als Kurier die Items ausgeliefert hat sensationell.

00:38:23: Sehr interessant also steckt sich dadurch sehr stark auch mit dem was wir auch sagen ich denke man kann zusammenfassen das glaube ich erstmal auch ein Unterschied zum.

00:38:32: Klassischen Sport dass der eSport korrigiere mich wenn ich etwas falsches sage aber wir glauben der ist natürlich wesentlich heterogene in seiner Struktur also ich muss wirklich.

00:38:41: Muss erstmal verstehen wie funktionieren die unterschiedlichen Games wie funktionieren gegebenenfalls zumindest in Ansätzen die Liegen Systeme und das ist natürlich im Vergleich.

00:38:51: Zudem was wir aus dem traditionellen Sport kennen auch einfach von dem Komplexitätsgrad höher.

00:38:57: Definitiv asoziales gibt es verschiedene Ebenen des ihm Sport Ökosystems und es gibt

00:39:04: unendlich viele Wechselwirkungen des eSport Ökosystems

00:39:08: Pfirsich ihren Unternehmen auf auf den Weg macht und versucht eben diese Zielgruppe über über werbe über Marketingmaßnahmen letztenendes zu erreichen ist es ganz ganz wichtig mit denen darüber zu gehen weil.

00:39:21: Das ist etwas anderes im Radsport etwas zu vermarkten wie z.b. jetzt in in Dota2 oder in in League of Legends oder auch in dem Bereich

00:39:30: FIFA wenn es darum geht dass er häufig und vor allem ist bei uns in den in den deutschen Gebiet,

00:39:37: Unternehmen dass es auf uns zukommen sagt Mensch wir würden gerne E-Sports machen dabei meinen die eigentlich letzten Endes innerhalb der virtuellen Sportsimulationen FIFA als als.

00:39:48: Hattest du den ok was wollt ihr denn machen es gibt,

00:39:51: Pro Evolution Soccer dann fallen die aus allen Daten was hatten die nicht gewusst ne soll ich jetzt rechnen das ist sehr leider oder nicht leider ist es einfach alltäglich und das ist die die Realität.

00:40:03: Trotzdem finde ich das sehr sehr schön wie dort auch wirklich immer die Offenheit größer wird.

00:40:08: Und da einfach auch sehr sehr stark aufmerksamen auch in den Medien.

00:40:14: Muss eben dann auch die diese Strukturen dir auch das ganze Thema ausstrahlen immer mehr konsumiert werden.

00:40:21: Sehr interessant was wir so ein bisschen als Erfahrungen jetzt sammeln können vielleicht kannst du auch dazu was sagen wie ihr damit umgeht ist,

00:40:29: wir glauben das gerade wenn ich in eSport reingehen musst du hast gerade gesagt dieses Thema Authentizität.

00:40:36: Das bedeutet natürlich unter anderem finde Marc auch vielleicht mal mehr loszulassen.

00:40:42: Und wenn ich z.b. mit irgendwelchen influencerin Influenz und zusammen arbeite auch zu sagen ok auch was Content-Erstellung angeht was Inhalte angeht.

00:40:51: Ich lasse mal ein bisschen mehr Freiraum wie die im Prinzip mit dem was ich als Marke bin umgehe.

00:40:58: Auf der anderen Seite ist man natürlich dann auch wieder als Marketer ein bisschen paranoid und sagt um Himmels willen wenn ich das mache.

00:41:04: Ist immer die Gefahr ist passiert irgendetwas was vielleicht nicht zu meiner Marke passt wie siehst du das Thema und siehst du aus diesem Dilemma irgendwie ein Ausweg.

00:41:14: Ich ich ich sehe es gar nicht als Dilemma ist ist er sehr positiv und und als als als Chance ja ich glaube das verschiedene Marken in unheimlich hohes Potenz.

00:41:26: Potential haben in dem Markt letztenendes auch Fuß zu fassen allerdings ist es wichtige hier bei The Storytelling zu beachten und da ist es wiederum wichtig und dann kommen wir vielleicht doch auf die.

00:41:39: Ebnisse auf die Erfahrungen im im klassischen Marketing,

00:41:43: zurück wir brauchen Best of Two Worlds wir brauchen die absolut verrückten kreativen nervigen Gamer eSport la zattera.

00:41:51: Plus eben des sehr sehr klassische vielleicht auch nüchterne und sehr akribische Marketing an wenn da wiederum 5.

00:42:00: Die Prozentsatz dabei rum kommt gut vielleicht auch 30/70 mit etwas mehr zu diesen nervigen hin

00:42:05: dann kann man dort wunderbare Geschichten und Stories kreieren die einfach sehr sehr spannend sein können für die Community letzte Ebene reach the love of the Community das ist das Thema als ich sozusagen dabei als Marke zu verlieren

00:42:21: nur weil man jetzt in sehr innovative Bereiche reingeht und mit etwas mehr pixelige Werbemaßnahmen sich unter die Gamer mischt.

00:42:31: Sehe ich jetzt eher weniger als Problem interessant.

00:42:36: Wie siehst du generell die Entwicklungen auf dem auf dem deutschen Markt wir haben in Deutschland ganz viele Diskussionen die es vielleicht in anderen Ländern in diesem Maße.

00:42:45: Nicht gibt dieses leidige Thema ist eSport Sport das haben wir glaube ich schon hier zu genüge abgefrühstückt jetzt im Podcaster will ich auch gar nicht noch mal.

00:42:54: Irgendwie drauf eingehen weil das für das Thema Marketing nur eine untergeordnete Rolle spielen unseren Augen.

00:43:00: Aber wie siehst du generell die Entwicklung für den ganzen Bereich eSport Marketing für den für den spezifisch deutschen oder deutschsprachigen Markt in den nächsten Jahren.

00:43:09: Was wird sich da tun Sie die vor allem sehr sehr positiv

00:43:14: also in in in diesem kleinen Mikrokosmos indem ich arbeite und mich bewege sehe ich das wirklich sehr positiver so letztenendes wir arbeiten natürlich mit vielen verschiedenen Kooperationspartnern zusammen

00:43:26: ob das die Sportvermarkter sind wie immer

00:43:29: alt Lager der neue Spongebob oder auch mit in Front auch bei denen wird ausgebaut wird wird aufgebaut im kommen neue Partner auch rein

00:43:41: die D4 nonnendamm XT in diesem Markt eben stoßen ich finde das eine sehr sehr positive Entwicklung und es definiert den Markt immer mehr und ich finde auch durch die großen Marken ob es jetzt

00:43:55: klar BMW jetzt auch bei uns sitzen reingekommen wenn ich an München denke

00:44:00: kann das gibt auch einen gewissen Trust factor und auch kann auch ein Anreiz einen Impuls sein auch für andere größere Marken dort mit rein zu gehen sehe aber auch gleichzeitig das Potenzial und auch die Weite in

00:44:14: Richtung der regionalen Strukturen auch in diesem breiten sportlichen Bereich ich meinte espd jetzt auch natürlich in seinem jungen Alter.

00:44:23: Hat er denn ständig im politischen Diskurs einiges erreichte der nächste logische Schritt ist sozusagen,

00:44:30: den Strukturaufbau für E-Sports Deutschland mit den letzten Enden ja Agenturen und Unternehmen dieses ganze Thema treiben ob sie zwicks view Gaming ist oder die ESL dass man dort Hand in Hand.

00:44:43: Auch gerne mit der Universitäts Liga Themen aufbaut um z.b. auch diese Geschichten zu kreieren regionale Rivalitäten auch aufzubauen ich meine wir haben so viele schöne Bett,

00:44:55: das ist ob die ob es die Karlsruhe sind die Magdeburger die Leipziger auch bei uns in München oder jetzt z.b. auch mit dem Studiengang mit die erkenne mir als,

00:45:05: Sport Organisation und Struktur die Gamer die wirklichen E-Sportler die vereinigen sich unten auch dieses Thema

00:45:13: Amateur eSport ist in meinen Augen hat ein extrem hohes Potenzial auch jetzt in den nächsten fünf Jahren da wirklich zu diesem gesellschaftlichen zu dieser gesellschaftlichen Legitimierung einiges beizutragen

00:45:26: sehen wir ähnlich du hast vorhin eine Sache angesprochen die fand ich hochinteressant auf die will ich noch mal kurz eingehen da habe ich mir eine Notiz gemacht.

00:45:35: Du hast dieses Beispiel genannt von dieser Lehrerin glaube ich die gesagt hat sie möchte,

00:45:41: sich im Thema eSport fortbilden um dort gegebenenfalls im sozialen Bereich Projekte zu machen.

00:45:49: Siehst du auch im im Bereich des eSport Marketing möglicherweise eine Chance für Unternehmen die eben mehr so oder ich sag nicht mal müssen Sie mir Unternehmen sein auch generell,

00:46:00: für diesen ganzen.

00:46:01: Sozialen oder gesellschaftlichen Bereich in diesem Bereich mehr zu investieren also ich denke jetzt mal an das Thema Integration z.b. oder andere Dinge.

00:46:11: Was ja noch sage ich mal vielleicht den ganzen Thema eSport Marketing wenn man das was Schlagwort nennt da würde man ja nicht vielleicht zuallererst dran denken sondern eher an große Marken,

00:46:19: die Zielgruppe erreichen wollen um ihre Produkte und Services irgendwo zu vermarkten.

00:46:24: Siehst du dort auch Potenzial im in diesem sozialen Bereich den eSport stärker zu zumachen.

00:46:34: Ich glaube das was die Tanja dort oben in Berlin macht ist auch so einer Mikroebene sie sagt ganz einfach die Jugendlichen die spielen sowieso.

00:46:45: Und wenn Mama und Papa in diesem sozial Brennpunkt zum vierteln sagt er geht auf die Straße dann gehen die Jungs und Mädels auf die Straße und hauen sich dort auf die Fresse

00:46:57: waren ihre Worte ich beschwere mich.

00:47:03: Dann wiederum an anne an dieser Energie an diese Motivation auch in den dem Thema E-Sports bei ihr Schulsozialarbeiterin die abzuholen mit gruppendynamischen Maßnahmen zu füttern um letzten Endes hier,

00:47:17: ja sie in natürlich auch gegeneinander antreten zu lassen aber auf einer ganz anderen Ebene dir und auch mit.

00:47:23: Betreut ist so zweite Ebene ist.

00:47:27: ESport ist für jeden da auch das ganze Thema Inklusion da Behindertensportverband hat auch schon seine ersten Bewegungen gemacht,

00:47:36: VfB Stuttgart gibt es denn Niklas Luginsland ach quatsch nein jetzt natürlich nicht mehr jetzt bei Leno ist Boss unschuldig

00:47:44: ich vergaß das ist ja dort sehr sehr sehr immer in der kurzen kürzlichen Vergangenheit Bewegungen gab auch hier sehe ich ein wirklich großes Potenzial auch bei uns im Studiengang habe den Felix King

00:47:57: ebenso jemand im im Rollstuhl der allerdings aufgrund er ist in seiner körperlichen Beeinträchtigung im in keinster Weise.

00:48:07: Irgendwie von der Gruppe verstoßen wird weil der auch bei sämtlichen Spielen RZA in in diesem digitalen Bereich genauso mit dabei ist

00:48:15: also mit mit seinem Arbeitsortes ist eine wunderbare Geschichte wenn wir das jetzt wiederum transferieren auf einen Marketingbereich ja Marketing hat ein Ziel.

00:48:24: Dunlop dot ganz ganz klipp und klar auch einen Thematik auf die im im klassischen Sportmarketing ein großes Thema auch sein wird die nächsten Jahre CSR.

00:48:34: Und da kann ich kurz so einen erheblich großen Beitrag dazu leisten interessant.

00:48:40: Aber generell hast du gerade auch wieder gesagt es gibt ja Bereiche wo der wo man jetzt schon SATA kann sozusagen sogar der klassische die klassischen Bereiche vom eSport irgendwie lernen.

00:48:51: Wir haben immer gesagt der ist bezeichnet sich im Prinzip dadurch aus er ist voll digital.

00:48:56: Er ist total international ich würde sogar jetzt noch endlich ergänzen was du gerade gesagt hast es wahrscheinlich perse wesentlich inklusive.

00:49:06: Und deckt mehr verschiedene Bereiche der Gesellschaft ab als traditionelle Sportarten.

00:49:12: Wir haben aber auch natürlich sehen ja das in ganz vielen Bereichen jetzt schon Dinge passieren also dass man es möchte sieht plötzlich gibt es auf Twitch.

00:49:19: So eine weitere über Kategorie die auf den traditionellen Sport abdeck was können was kann das traditionelle Sportmarketing denn vom eSport lernen.

00:49:27: Ich glaube dass es wichtig ist dass man hier sagt best of two worlds,

00:49:34: wo vor allem jetzt der digitale Sport auf den klassischen Sport trifft ist bei den Sportvermarkter natürlich auch nach ner gewissen sag mir mal größeren breiteren Ebene.

00:49:45: Das ist ganz einfach so dass man Leute zusammen gesteckt hat die auf verschiedenen Ebenen,

00:49:51: und und und Kategorien in verschiedenen Segmenten einfach wissen haben um das ganze Thema zu verschmelzen herausgekommen sind ja z.b. auch die neuen Aktivierungen bei Riot Games auch was die LEC auch anbetrifft.

00:50:03: Da kommen wir wieder so ein bisschen auf die Inhalte zurück ja Gaming Sport und Entertainment

00:50:10: auf der anderen Seite das Entspannen natürlich klassische Sport Strukturen wie z.b. die Bundesligisten die dann das Thema natürlich emotionalen mit Demi Football nehmen aber auch zum Beispiel beim FC Schalke diese,

00:50:25: klare Investitionen im Bereich League of Legends nicht nur mit einem Raster in der LEC sondern auch im im nationalen auf der nationalen Ebene im Prime League in der Prime League auch.

00:50:35: Soupieren wo auch andere Intentionen wie z.b. eben internationale.

00:50:41: Marktbewegungen auch die die die Marke über dieses Thema

00:50:46: eSport in in andere Länder in an auf andere Kontinente auch zu zu transportieren um letzten Endes dann doch wiederum die avernes zu bekommen und sich dann vielleicht sogar für die Zukunft einfach sportlich breiter aufzustellen am.

00:51:01: Erfahrungswerte und E-Learning sind ja da können wir selber drüber sprechen und dafür

00:51:08: philosophieren ich glaube das allerwichtigste learning was was das für generell ist Sportmarketing vom E-Sports mitnehmen kann

00:51:17: ist das hochinnovative dieses verrückten auch dieses wirklich nerdige an.

00:51:24: Das kommt auch immer mehr und immer besser in einem ganz in der ganz generellen Gesellschaft an und sich hierbei wirklich auch anzuschauen wieder die Best Practices von den verschiedenen Themen auch sind vor allem eben in der in den in den

00:51:39: digitsole packages,

00:51:41: ich glaube das sollte ich sollte hier eine and Sportmarke zeigen klassische sportmarket dass ich das ganz anhören da kann man glaube ich auch aus diesen Themen am meisten lernen.

00:51:51: Da bist du ja auch sehr in dem Thema drin für er so.

00:51:57: ESport Marketing für non-endemic Brands also für Marken die eigentlich nicht traditionell immer schon irgendwie mit.

00:52:05: Ich sag's im weitesten Sinne mit Computer zu tun hatten.

00:52:08: Was würdest du solchen markenraten die bisher überhaupt keine Berührungen hatten mit solch meinem digitalen Bereich vielleicht.

00:52:17: Milben in in ihrer Gesamtheit also ich sag jetzt mal keine Ahnung ein Hersteller von.

00:52:24: Toastern oder von Staubsaugern oder von irgendeinem anderen Elektrogerät.

00:52:29: Was wäre dein Rad Wie gehe ich an so ein Thema ran wenn ich sage möglicherweise ist diese Gruppe.

00:52:34: ESport lerin Uni Sportler ist dieser Markt Gaming für mich doch interessant.

00:52:40: Was würde ich als erstes tun wenn ich sag lass uns mal evaluieren ist das für uns interessanter Bereich.

00:52:48: Ich glaube da kann man fast ganz generell das übliche Prozedere nennen

00:52:55: wenn sich ja nur Unternehmen für den Bereich E-Sports interessiert interessiert er sich vor allem für diese hochspannende Zielgruppe

00:53:03: die einfach auf auf aufgrund ihrer ihrer ihrer Struktur ihrer Bedürfnisse und ihre Eigenschaften

00:53:09: nicht über die generellen Werbemaßnahmen sozusagen leichter

00:53:13: zugreifen ist ist das natürlich zu allerersten sehr sehr wichtiges Argument sich mit dem Thema zu beschäftigen und dort auch ein bisschen tiefer einzutauchen sofern da eine gewisse Deckung auch besteht und das Interesse da ist

00:53:28: dann würde ich so von Corona nicht da ist denn Geschäftsführer den Marketingleiter an der Hand schnappen

00:53:35: letzten Endes entweder nach Katowice fahren oder nach Köln.

00:53:38: Die Kathedrale des Skisports und mir ein Turnier anschauen zumindestens mal für einen halben Tag dort zu partizipieren nicht nur zu sehen was da

00:53:48: passiert sein auch die Menschen zu sehen wie die dort reagieren wie die Community auch miteinander umgeht das

00:53:56: ist wirklich sozusagen ein ein ein großes argumentum überhaupt erstmals zeigen dieses authentische Gänsehautfeeling zu bekommen überhaupt in diesem Markt reinzugehen und es war auch wenn es die Bäckerei im Ort ist und im Ort bildet sich ein neuer eSport Verein dann würde ich das ganz genauso machen warum sollte eine die Bäckerei nicht nur die örtliche Fußballmannschaft und so Stützen

00:54:20: warum sollten Sie nicht ganz einfach auch die örtliche E-Sports Reinigung unterstützen an.

00:54:25: Das wäre sozusagen das Thema um die Leute auch authentisch auf diesem Markt hin zu führen ich glaube das einfachste ist wirklich schnappt eure Eltern

00:54:35: und genau das redet mit denen drüber baut eben letztenendes diese ja Mauern die da vielleicht noch auch bestehen ab

00:54:45: Schritt für Schritt und zeigte auch was eben möglich ist und in diesem Markt und dann kommt es immer mehr zu ändern zu einem Verständnis zu einer Legitimierung das ist ganze auch vielleicht gar nicht so schlimm oder übel ist wie es dann noch scheint.

00:55:01: Jetzt bist du ja als Dozent an der Hochschule Deichmann der sehr prominenten und sichtbaren Stelle.

00:55:09: Wie ist generell habt ihr oder wie sind die Kontakte auf politischer Ebene oder da kann ich mir zumindest vorstellen wenn man so einen Studiengang dort macht.

00:55:18: Das stößt ja mitunter vielleicht doch schon hoffentlich zumindest auf Interesse auch von dem ein oder anderen von alleine Politikerin und dem anderen um Politiker um zu sagen.

00:55:27: Das möchte ich mir jetzt vielleicht doch mal angucken was da passiert oder gehe ich falsch in dieser Annahme.

00:55:31: Also es ist in der Tat so dass wir auf jeden Fall eine gewisse Strahlkraft haben

00:55:38: allerdings hat sich vor allem in den politischen Fragestellungen eben ganz klipp und klar der espd,

00:55:44: platzierte worüber ich auch gar nicht zu ja ich bin eigentlich sehr sehr froh darüber dass sie dort letzten Endes auch so ein bisschen als Schutzschild

00:55:55: gerade in diesem sehr dann doch kontrovers diskutierten gesellschaftspolitischen Fragestellungen dort als erster Ansprechpartner tätig sind

00:56:03: unsere Aufgabe ist es letzten Endes die digitalen Sport Gestalter von morgen auszubilden dass das auf Interesse in in jeglichen

00:56:12: Schichten unten in jeglichen Sektoren und Ebenen die haben einfach auch da ist es Interesse das ist klar.

00:56:20: Wir sprechen auch natürlich mit Wirtschaftszonen und Wissenschaftsministerium ganz klipp und klar jedoch bin ich da relativ froh

00:56:29: wird erstmal in in Ruhe die Bildung Strukturen in in Deutschland Europa und auf der Welt sind in dem Bereich einfach so ein bisschen geradezurücken von dem Rest des unsere primäre Aufgabe.

00:56:40: Wo steht der eSport in sammeln ich zehn Jahre ich sag mal in fünf Jahren das ist noch so vielleicht ein überschaubarer.

00:56:47: Bereich was werden so die nächsten großen innovativen Bewegung sein die du so am Horizont siehst.

00:56:57: Der Trend geht vor allem dahin dass dieses Thema eastboard sich immer mehr in den Entertainment Sektor bewegt

00:57:08: so wie wir E-Sports kennen und kennengelernt haben natürlich mit dem großen Titeln Bea Counter-Strike wie wie League of Legends ich denke die werden auf jeden Fall ein erheblicher Teil oder

00:57:22: bleiben

00:57:23: und auch ein erheblicher Teil sein dennoch geht es wahrscheinlich sehr sehr diversive zu ich denke das waren jetzt auch ran eSport Titel

00:57:32: aufgrund der auch von gutem community-management an an Stärke gewinnen werden.

00:57:37: Am hängt natürlich ganz stark davon ab was der der Riese Tencent der letzten Endes auch mit dem größten Anteilen sich in den Publishern bewegt wie dort die nächsten Schritte auch sein werden

00:57:49: ich gehe aber ganz stark davon aus und das sehen wir auch in den medialen Inhalten et cetera

00:57:54: die Produktionen immer professioneller werden dass die Strukturen ausgebaut werden dass auch die Teams das dort mehr Mittel auch innerhalb der Organisationen sind um nicht nur die Athleten professioneller zu betreuen

00:58:07: sondern auch ganz einfach hier ja Aufbau und Ausbau Themen

00:58:13: einfach besser angegangen werden können und ich denke in fünf Jahren ja.

00:58:19: Besprechen dann nicht mehr darüber ob eSport Sport ist ein Meister und wie Olympia wage ich jetzt da auch noch mal zu bezweifeln allerdings glaube ich dass es so ein gewisser schleichender aber dann.

00:58:33: Mit etwas Nachdruck ein Prozess ist das der E-Sports immer mehr in die Mitte der Gesellschaft hat.

00:58:41: Sehr schön wir glaube ich auch hier beide.

00:58:43: Unterschreiben der Jannik t schon die ganze Zeit ganz besonders mit dem Thema dass hier der Bäcker den lokalen eSport Verein auch unterstützen soll oder die analog dazu der Jannis der Vorsitzende des eSport Club Frankfurt für die Hörerinnen und Hörer die,

00:58:54: jetzt mitten in den Podcast hier rein schalten dass man das noch mal betont also das können wir auch nur unterschreiben.

00:59:05: Gut.

00:59:07: Das war sehr interessant gibt es irgendwas was wir vergessen haben wo wir sagen das würde wäre dir von deiner Seite Tobias noch wichtig dass das noch gesagt werden soll hier im Podcast weil wir sind echt mit unserem großen Fragestellungen,

00:59:20: soweit durch

00:59:23: ich glaube es waren wirklich sehr interessante Podcast mit auch absoluten den richtigen Fragestellungen deshalb Lob an euch ich glaube ihr seid das schon sehr sehr tief in der Thematik drin und hat Rechte wirklich sehr sehr gute Kenntnisse mir zeigen eine riesen Spaß gemacht

00:59:38: ich würde mich freuen wenn wir das auch nicht nur in Kontakt bleiben sondern bin auch die Zuschauer und euer Zuschauer Zuhörer

00:59:44: Mit dem Podcast wenn die dort auch den nicht nur dem Thema wohlgesonnen bleiben

00:59:50: das kannst du natürlich nachverfolgen sondern da wenn es doch auch die Möglichkeiten gibt immer sich unverbindlich auszutauschen vielleicht sogar an ein paar.

00:59:58: So zusammen zu gestalten da bin ich immer offen habe immer ein offenes Ohr dafür und würde mich freuen wenn das Thema dann.

01:00:05: 5 Jahren groß ist uns alle wieder zu treffen und dann gerne noch mal in einem weiteren Podcast das weitere Prozedere besprechen ich hoffen jetzt ist unendlich vielen schon machen da kann man nicht 5 Jahre warten weil wir wollen es wissen wie es die Entwicklung bei dir,

01:00:18: also da wär mir nicht so lange warten das ist ja.

01:00:22: Stück weit auch im Moment so die Ausrichtung unseres Podcasts ihr dass wir mal sagen wir gucken mal jeder der so interessant ist in dieser ganzen deutschsprachigen eSport Szene.

01:00:32: Den hol dir mal in den Podcast und wir kriegen auch gutes Feedback ich kann noch mal hier in unsere Hirn und höre auch gerne sagen wenn Ihr Feedback habt wenn ihr sagt man ihr habt jetzt die und die Themen schon behandelt aber das sind das wollen wir noch hören,

01:00:46: dann schreibt uns einfach die Kontakte stehen in den verschiedenen Podcast Plattform immer in unserem Profil.

01:00:52: Tobias erstmal vielen vielen Dank dass du dir Zeit genommen hast hier zu sein wir bleiben auf jeden Fall in Kontakt.

01:00:59: Wir werden dich auf jeden Fall vorher nicht erst in fünf Jahren noch mal wieder für einen Podcast anfragen.

01:01:04: Wir wünschen euch ganz ganz viel Glück und Erfolg für den für das neue Semester dann was jetzt im Herbst dann startet mit eurem Ausbildung.

01:01:14: Wir schreiben natürlich deinen Kontakt auch unser Profil also wer jetzt hier als hören und Hörer.

01:01:19: Das angehört hat und sagt wow das wäre vielleicht auch für mich berufsbegleitend eine interessante Option mich da weiterzubilden,

01:01:25: oder sogar auch ein Projekt mit euch zusammen zu machen auf Ebene eines Unternehmens da wären wir deinen Kontakt natürlich da auch verlinken vielen Dank.

01:01:33: Vielen lieben Dank an euch beide alles klar danke dass du da warst dann vielen Dank auch anzuhören und höre und bis zum nächsten Mal bis dann tschüss.

01:01:43: Zu dadurch diese Episode des eSport Marketing Podcast gefallen dann abonniert unseren Podcast wir freuen uns wenn ihr auch in der nächsten Folge wieder mit dabei sein.

01:01:54: Music.