eSport Marketing Podcast

eSport Marketing Podcast

Interview mit Kristin Banse – Warum wir im eSport und Gaming über Diversität und Gleichstellung reden müssen?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen
  • Vorstellung Kristin Banse
  • Was Frauen im Gaming erleben
  • Sexismus im Gaming und eSport
  • Aktuelle Situation
  • Warum Frauen Ihre weibliche Identität in Games oft geheim halten
  • Warum gibt es so wenig Frauen an der Spitze im eSport?
  • Sind Frauen Teams in eSport eine Lösung?
  • Wo stehen wir aktuell was Frauen im eSport angeht?
  • Gibt es gemischte Frauen und Männer Teams im eSport?
  • Welche Gründe werden von Teams genannt, dass so wenig Frauen in Spitzenteams spielen
  • Gibt es Gaming oder sogar in der Nerd-Kultur systemischen Sexismus und wenn ja, wie äußert sich dieser?
  • Was haben die Plattformen wie z.B. Twitch oder die Games Publisher in den letzten Jahren schon getan, um das Problem zu adressieren?
  • Warum es wichtig ist Frauen innerhalb der Gaming-Welt mehr Sichtbarkeit zu geben
  • Was können Unternehmen beim eSport Marketing machen, um Frauen oder nicht zu benachteiligen?
  • Beispiele für gelungene Kampagnen
  • Warum eSport eine inklusive Szene ist und welche Chancen es gibt alle unterschiedlichen sozialen und gesellschaftlichen Gruppen mehr einzubinden?
  • Welche Entwicklungen gibt es zurzeit?
  • Warum auch Marketing-Teams immer Divers aufgebaut sein sollten
  • Kristins aktuelle Aufgaben in Zusammenhang mit Simracing
  • Welche Rolle hat Simracing innerhalb des eSports
  • Welche Chancen fürs eSport Marketing bietet Simracing
  • Welche Marken sind dort schon aktiv?
  • VR im Simracing
  • Warum die Themen Inklusion und Nachhaltigkeit innerhalb von eSport und Gaming Megatrends werden und die nächste Generation diese Dinge mit Nachdruck einfordern wird

Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.